«

»

Mehr Gesundheit – mehr Zufriedenheit

Am Dienstag den 06.09.2016 hatten wir zwei Vertreter der Handwerkskammer für Ostfriesland zu Gast.
Frau Karina Kleen und Herr Helge Valentien berichteten in zwei Themenblöcken zur Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).
So beschrieb Herr Valentien im theoretischen Teil des Vortrags, die Gründe und Motivationen die für die Einführung eines BGM sprechen.
Wesentlicher Treiber für das Thema sind Ausfallzeiten durch Krankheit, die damit verbundenen Kosten und der Druck für Mitarbeiter z.B. durch Umverteilung von Aufgaben. Als weitere positive Faktoren nach der Einführung gelten ein besseres Image bei möglichen Bewerbern oder auch die Verringerung der Fluktuation.
Insgesamt steigert das BGM die Zufriedenheit und Motivation er Mitarbeiter in erheblichem Maße und trägt damit zu einer in allen Bereichen verbesserten Situation des Unternehmens und dessen Erfolg bei.
Jedem Euro der in das BGM investiert wird steht ein ROI von bis zu fünf € gegenüber!

Im praktischen Teil, vorgetragen durch Karina Kleen, ging es um das praktische Beispiel der Einführung eines BGM in der Handwerkskammer für Ostfriesland.
Sie gab einen detaillierten Einblick in Motivation, Planung und Umsetzung des Projektes das sich bei den Mitarbeitern großer Beliebtheit erfreut.
Bereits im Jahr 2011  begannen die ersten Maßnahmen in Form von Mitarbeiterbefragungen und Gesprächen.
Die Maßnahmen sind sehr vielfältig und reichen von gemeinsamen Veranstaltungen, über Angebote an Obst und Müsli während der Arbbeitszeit bis hin zu Angeboten aus Rückenschule, Gymnastik und Ausflügen.
Die Mitarbeiter haben sich so an die Maßnahmen gewöhnt und fragen bei Frau Kleen regelmässig nach, wann es wieder einzelne Aktionen gibt.
Heute ist die Handwerkskammer froh in das BGM investiert zu haben, denn neben den zahlreichen „weichen“ Faktoren kann man auch auf eine Reduzierung des Krankenstandes stolz sein.

Laut Frau Kleen ist es durchaus möglich und ratsam sich auch in Handwerksbetrieben kleiner und mittlerer Größe mit dem Thema BGM zu befassen – zufriedene Mitarbeiter werden es danken!

Zeig' allen, daß Du ein Freund der Betriebswirte des Handwerks bist: